"... auch wenn es in der nächsten Beziehung weniger Unterschiede zu geben scheint, kann ein Ehevertrag ratsam sein"

Philosophie

Das Familien- und Erbrecht ist so vielfältig wie das Leben selbst. Es geht nicht darum, bestimmte Rechtsfolgen zu klären, sondern darum, das spätere Leben, insbesondere den Umgang miteinander, neu zu gestalten. Da die Anzahl internationaler Ehen stetig zunimmt, ist es auch wichtig, Paare bereits vor der Eheschließung zu beraten. Die Paare haben es dann selbst in der Hand eine Rechtswahl zu treffen und so das für sie günstigere Rechtssystem zu wählen.

Bei der Mediation haben die Parteien auch die Konsequenzen selbst in der Hand. Nach einem Scheitern der Ehe muss kein mühsam erspartes Vermögen für Gerichtsverfahren ausgegeben werden, sondern es kann nach vernünftigen Lösungen gesucht werden.

Auch Geschwister müssen nicht den Kontakt miteinander abbrechen, nur weil ein als ungerecht empfundenes Testament aufgetaucht ist. Bei Streitigkeiten in einem Arbeitsverhältnis muss nicht die Kündigung die zwangsläufige Konsequenz sein.

Bei der Mediation werden Türen nicht zugeschlagen, sondern aufgemacht.

Kanzlei RA Ilka Achilles-Horas

Carl-Goerdeler-Str. 3-5
60320 Frankfurt am Main

Telefon

069 / 56 80 74 24

Telefax

069 / 56 80 75 11

E-Mail

[email protected]

Homepage

www.achilles-horas.de


Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht und Erbrecht im deutschen Anwaltsverein.

Regionalbeauftragte der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im deutschen Anwaltsverein für den OLG-Bezirk Frankfurt.

Mitglied in der Vertreterversammlung des Versorgungswerkes der Rechtsanwälte im Lande Hessen.

Datenschutz-InformationenUm unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!Akzeptieren und schließen